TAUFKIRCHEN(VILS) BILDET AUS!

Liebe Berufsanfänger, 
liebe Eltern, 
liebe Erziehungsberechtigte, 
liebe Ausbildungsbetriebe,   

wir haben uns mit unserer Website richtig viel Arbeit gemacht, damit Ihr als künftige Auszubildende einerseits herausfinden könnt, welcher Beruf zu Euch passt und die Ausbildungsbetriebe andererseits eine Plattform bekommen, auf der sie die freien Stellen bewerben können.   

Auch und gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist es dem Gewerbeverein Taufkirchen aktiv e. V. ein besonderes Anliegen, jungen Menschen am Ort und innerhalb der Gemeindegrenzen zu einem attraktiven Ausbildungsplatz zu verhelfen.   

Leider können wir derzeit nicht auf die guten Kontakte hoffen, die Schüler und Jugendliche bisher durch den Besuch der beiden Jobbörsen an Mittel- und Realschule knüpfen konnten. Auch für unsere Ausbildungsbetriebe bedeutet der Wegfall dieser äußerst interessanten und vielversprechenden Veranstaltungen einen herben Verlust.   

Deshalb wollen wir auf dieser Seite jungen Menschen auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz eine Möglichkeit bieten, unkompliziert Kontakt mit potenziellen Ausbildungsbetrieben aufzunehmen. 

Bitte beachtet, dass die Beschreibungen der Ausbildungsberufe in keinem Fall vollständig sind und nicht immer auf das aktuelle Angebot innerhalb der Gemeinde zugeschnitten sein können! Es war ein bisschen wie in der Schule: wir haben „abgeschrieben“, aber die Quellen ehrlich genannt.   

Wenn weitere Ausbildungsbetriebe an der Veröffentlichung eines freien Ausbildungsplatzes interessiert sind, bitten wir um Kontakt 

Für Mitgliedsunternehmen ist die Veröffentlichung gratis; alle anderen Betriebe bezahlen einmalig 50,00 EUR zuzügl. MwSt pro Ausbildungsberuf.   

Wichtig ist: die Taufkirchener Unternehmen freuen sich auf Euch! Ausbildung dahoam – des hod wos!   

Christa Scholz 
Vorstandsvorsitzende 
Ausbilderin bei Friseurteam Scholz OHG 

Jahreshauptversammlung am 2. September 2020

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung haben wir zwar wegen der Corona-Pandemie in den Spätsommer verschieben müssen, aber mit Unterstützung und optimaler Vorbereitung seitens Martina Deliano, der Wirtin des Bürgerhauses „Alte Schule“ in Unterhofkirchen, und ihrem tatkräftigen Team konnten wir zahlreiche Vertreter unserer Mitgliedsbetriebe zu einer interessanten Versammlung begrüßen.

Christa Scholz begrüßte u. a. den 1. Bürgermeister, Stefan Haberl, sowie den zweiten Bürgermeister, Dr. Christoph Puschmann, der nach dem Bericht des Vorstands und des Schatzmeisters sowie der Entlastung des Vorstands einen höcht informativen Vortrag über „Zahngesundheit und die Auswirkungen auf den kompletten Organismus“ hielt. Vielen Dank hierfür an dieser Stelle!

Christa Scholz überreichte unserem Schatzmeister, Christian Kneißl, einen Gutschein und einen Blumengruß an seine frisch gebackene Ehefrau! Wir gratulieren hier herzlich zur Vermählung!

Danke an alle Mitgliedsbetriebe, die unsere Versammlung trotz Mund-Nasen-Schutz und Abstand zu einer gelungenen Veranstaltung und einer „runden Sach'“ gemacht haben.

Auf ein Neues und immer unter den beiden Motti „Gemeinsam mehr erreichen“ und „Kauf dahoam“.

Unsere Mitglieder machen „Gemeinsame Sache“

Liebe Mitglieder, 

wir stellen Euch heute unsere Aktion „Gemeinsame Sache“ vor, die Eure Werbewirksamkeit erhöhen soll. Zu diesem Zweck haben wir (vorläufig) 10 Wechselrahmen angeschafft, die mit Eurer Werbung befüllt werden sollen. 

Die Idee dahinter: 

Ihr schickt Euren Werbeinhalt entweder fertig als pdf (Format Breite 250mm x Höhe 300mm) an Christian Grimm (cg@christian-grimm.com) oder Ihr gebt Eure Wünsche bezüglich des Posters an Christian und er stellt für Euch eine passende Seite zusammen (die Kosten rechnet Christian dann direkt mit Euch ab). 

Eure Werbung kommt in den Rahmen und wird bei einem unserer Mitgliedsbetriebe gut sichtbar im Schaufenster oder einem anderen gut frequentierten Platz für 3 Wochen aufgehängt. Nach 3 Wochen wird jeweils gewechselt. So hängt z. B. die Werbung von „Eisen Liebl“ für 3 Wochen im Schaufenster des Friseurteams Scholz, die Werbung der Gemeindewerke hängt beispielsweise im Taufkirchener Blumenladen…..Wir versprechen uns davon große Aufmerksamkeit für die einzelnen Mitgliedsbetriebe. Selbstverständlich können nach entsprechender Zeit oder bei Bedarf Eure Inhalte ausgetauscht und somit immer aktuell gehalten werden. 

Wie erwähnt, wollen wir mit 10 Rahmen beginnen. Findet die Aktion großen Zuspruch, was wir hoffen, werden wir weitere Rahmen bestellen. Die Kosten für die Rahmen übernimmt der Verein. 

Die Aktion wird im Kompass 7.2020 vorgestellt, damit die Kunden am Ort und in der Region direkt darauf hingewiesen werden. Selbstverständlich erfolgen entsprechende Hinweise auch in Facebook und Instagram. Darüber hinaus werden wir nach und nach die jeweils entstandenen Poster auch in den sozialen Medien vorstellen. 

Wir laden Euch ein, diese gute Idee mit Leben zu füllen. Unser Motto „Gemeinsame Sache“ ergänzt wunderbar den von uns geprägten Begriff „kauf dahoam“.

Wenn Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr Euch entweder an mich (Tel. 1208) oder an Christian Grimm (Tel. 2119648) wenden.   

Herzliche Grüße,

Christa Scholz